Diabetes

Diabetes bei Hunden und Katzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Diabetes Hund
Diabetes Katze
Interview Tierärztin
VetPen®
Diabetestagebuch

Diabetes ist eine häufige Erkrankung bei Hunden und Katzen, die zunächst oft unbemerkt bleibt. Doch je früher die Symptome erkannt werden, desto besser können Tierhalter ihre Lieblinge behandeln und unterstützen. Auf dieser Seite erfahrt ihr alles Wichtige über Diabetes bei Hunden und Katzen, von den Ursachen und Symptomen bis hin zur Diagnose und Behandlung.

Diabetes beim Hund

Diabetes mellitus wird umgangssprachlich auch „Zuckerkrankheit“ genannt und trifft nicht nur uns Menschen, sondern leider auch unsere Lieblingstiere. Doch was kann man sich darunter vorstellen? Bei Diabetes mellitus kann der Blutzucker im Hundekörper nicht mehr richtig reguliert werden.

In unserem Artikel erfährst du unter anderem, welche Symptome mit der Krankheit einhergehen und welche möglichen Diagnose- und Therapieformen es gibt.

Diabetes bei der Katze

Diabetes bei Katzen ist eine der am häufigsten vorkommenden Hormonstörungen. Mediziner und Forscher schätzen, dass ungefähr zwei von 100 Katzen darunter leiden. Hauptursache dieser Erkrankung ist einerseits fehlendes Insulin, da dieses nicht mehr ausreichend in der Bauchspeicheldrüse produziert wird. Andererseits eine mangelnde Empfänglichkeit der Zellen für dieses Hormon.

Unser Artikel hilft dir, einen Überblick zu diesem Thema zu bekommen.

Frag eine Tierärztin zum Thema Diabetes

Wenn du als Halter:in deines Haustieres mit der Diagnose „Diabetes“ konfrontiert wirst, kann das zunächst ein großer Schock sein. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass diese Hormonstörung bei Hunden und Katzen gar nicht so selten ist und es zahlreiche Möglichkeiten zur Behandlung gibt. In unserem Artikel auf unserer Website beantwortet Tierärztin Janina Benner viele wichtige Fragen rund um das Thema Diabetes bei Haustieren.

Sie erklärt unter anderem die unterschiedlichen Formen von Diabetes und welche Auslöser es dafür geben kann.

Diabetes Erklärvideo

1 von 100 Hunden und 2 von 100 Katzen haben Diabetes

VetPen®

Der Vetpen® ist ein medizinisches Gerät, das speziell für die Verabreichung von Insulin an Hunde und Katzen entwickelt wurde. Der Pen ist so konstruiert, dass er eine einfache, schmerzlose und genaue Dosierung ermöglicht. Er besteht aus einem Gehäuse, das eine austauschbare Patrone mit Insulin enthält, sowie einer Dosierungsvorrichtung, die es dem Halter ermöglicht, die Dosis genau zu bestimmen und einzustellen.

Der Vetpen® ist eine gute Wahl für Haustierbesitzer, die es leid sind, Insulin mit einer Spritze und Nadel zu verabreichen und nach einer bequemeren Alternative suchen.


Diabetestagebuch App

Die Pet Diabetes Tracker App ist eine Anwendung für iOS und Android, mit der du den Blutzuckerspiegel deines Lieblingstiers verfolgen und verwalten kannst.

Die App bietet eine einfache Möglichkeit, Insulininjektionen und Mahlzeiten aufzuzeichnen sowie Erinnerungen für Termine und Medikamente einzustellen und ist sowohl für Android, als auch für iOS kostenlos verfügbar:

Du suchst nach einer Tierarztpraxis?

Dein Tierarzt/deine Tierärztin spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit deines Haustiers. Hier findest du eine Tierarztpraxis in deiner Nähe.

FINDE EINE PRAXIS IN DEINER NÄHE







Wollen Sie diesen Artikel teilen?


Mehr davon

Flöhe & Zecken

Leider sind die Parasiten nicht nur lästig, sondern auch gefährlich.

Parasiten beim Haustier

Flöhe auf dem Tier und in der Umgebung bekämpfen

Flöhe & Zecken

Was ist Babesiose und wie kannst du deinen Hund schützen?

Gesundheitsfragen

Führe ein Diabetestagebuch für dein Tier mit Hilfe der Pet Diabetes Tracker App

Gesundheitsfragen

Der VetPen® vereinfacht die Behandlung von Hund und Katze bei Diabetes wesentlich!

Tiergesundheit
Entdecke die besten Lösungen für dein Haustier

Auf der Suche nach Tipps für die richtige Haustierpflege?